Galerie: Zubehör des Monats April

Frisch am Markt – jeden Monat stellt Reisemobil International eine Auswahl an Wohnmobil-Zubehör-Neuheiten vor, die das Reisen noch angenehmer machen. Im April gilt der Blick folgendem Zubehör: den drei neuen Audio-Ensembles (Alpine Adventure Audio) von Alps Alpine, dem elektrischen Fensterheber von RV tech, dem erneuerten Van-Star E-Cross von Memo-Europe, dem Mini-Holzofen TinyStove für Camper, der Brugger FlexiMags Baukasten-Reihe (Frankana) und dem mobilen Ladegerät von CTEK.

1 / 6

Alps Alpine: Alpine Adventure Audio

Für viele gehört Musik zum Wohlfühlen an Bord einfach dazu. Der Sound im Reisemobil sollte daher entsprechend klingen. Diesen Anspruch möchte Alps Alpine mit seinem neu entwickelten Soundkonzept unter dem Namen Alpine Adventure Audio erfüllen. Das neue Soundkonzept ist an die fahrzeugspezifischen Gegebenheiten des Fiat Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer angepasst.

Je nach musikalischer Vorliebe bietet Alpine drei Audio-Ensembles an, die stufenweise erweitert werden können und via Plug-and-play schnell und einfach zu installieren sind, ohne Abdeckungen oder bestehende Installationen zu beeinträchtigen.

Den Einstieg bildet das „Companion Ensemble“ (Preis: 269 Euro). Dieses wird mit zwei Radial-Lautsprechern zur Montage auf dem Cockpit geliefert und ergänzt die originalen Lautsprecher im Fahrzeug. Die neuen Breitbandlautsprecher SPC-R100- DU geben durch das Membrandesign sowie einen integrierten Diffusor die Schwingungen der Membrane radial/horizontal ab und verbessern das Klangbild speziell im Mitteltonbereich. Damit sind Stimmen deutlich klarer zu verstehen, insbesondere beim Zuhören von Podcasts, Hörbüchern oder Radio.

Mit dem „Cresendo Ensemble“ (658 Euro) wird dem ganzen System ein kompakter, kraftvoller Subwoofer unter dem Getränkehalter in der Mittelkonsole hinzugefügt für eine warme Klangwiedergabe. Das vollständige System „Concert Ensemble” (777 Euro) enthält Lautsprecher, Subwoofer und Mono-Verstärker sowie den passenden Kabelbaum. Mit dem Verstärker, der im Fußbereich neben anderen Elektronikkomponenten eingebaut wird, werden Bässe noch kräftiger und dynamischer.

Die drei Ensembles können an Alpine Navi- und Infotainmentsystemen, aber auch markenfremden Geräten betrieben werden.

1 2 6

Weitere Galerien

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>