|

Fiat Ducato

55 Prozent wird für den Wohnmobil-Sektor produziert

Fiat hat für den Ducato erneut Erfolge im Wohnmobil-Markt gemeldet. Während seit Produktionsbeginn im Jahr 1981 mehr als drei Millionen Fiat Ducato das Werk verließen, wird das Modell bei Wohnmobil-Fans und Aufbauern immer beliebter.

So waren nach Unternehmensangaben im Jahr 2017 rund 55 Prozent der Produktion Basisfahrzeuge für Reisemobile.

Fiat bleibt als Wohnmobil führend

Damit ist der Ducato in Europa erneut die Nummer eins in diesem Sektor. Rund 500.000 Familien vertrauen im Urlaub auf ein Reisemobil, unter dem ein Fiat Ducato steckt.

Für 2018 erwartet Fiat ein Volumen von 120.000 Einheiten, ein Plus von rund 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit setzt sich der positive Trend der jüngeren Vergangenheit fort, in den letzten vier Jahren betrug die Steigerung insgesamt rund 50 Prozent. Vom Fiat Ducato sind laut Fiat aktuell 13.000 Varianten produzierbar.

1200 Fiat Ducato pro Tag

Der Fiat Ducato wird im Werk Sevel in der Provinz Chieti am Fuße der Abruzzen seit 1981 gebaut. Die Fabrik hatte damals etwas mehr als 600 Mitarbeiter, die 70 Fahrzeuge pro Tag herstellten. Heute beträgt die Tagesproduktion 1.200 Einheiten mit rund 6.400 Mitarbeitern. Bei den Zulieferern in der Umgebung arbeiten noch einmal rund 6.100 Menschen. Das Durchschnittsalter der Belegschaft beträgt 45 Jahre, mehr als 21 Prozent von ihnen sind Frauen.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>