|

Bürstner Harmony Wohnstudie 2018

Freiräume schaffen

Mit weitem Grundriss und neuen Materialien erhöht Bürstner den Wohlfühlfaktor. Präsentiert wird dies in der Harmony Wohnstudie 2018.

Unter dem Motto „Wohnfühlen“ geht Bürstner mit der Studie Harmony auf Ixeo I in die zweite Runde. Von außen fällt der Integrierte bereits durch die Lackierung in Brauntönen auf. Große Fenster lassen viel Licht ins Innere und lockern das Ambiente auf. Der Clou der Studie erschließt sich beim Blick ins Innere.

Im vorderen Bereich des Zweipersonenmobils wird die klassische Dinette durch eine geschwungene Küchenzeile mit seitlicher Sitzbank ersetzt. Schöne Details: ein integriertes Fach für die Kaffeemaschine und eine Schublade für den Toaster.

Im hinteren Bereich lädt ein fast freistehendes Sofa zum Entspannen ein. Nachts verwandelt sich das Wohnzimmer in eine Schlafstätte. Ein elektrisches Hubbett gleitet von der Decke. Interessant auch die Auswahl der Materialien. So verbaut Bürstner im Bad ein Wandpaneel aus gepressten Rosenblüten, welches dauerhaft duftet. Die Harmony-Studie soll peu à peu in die aktuellen Baureihen einfließen.

Bildergalerie

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>