|

Concorde Liner 1090 GIO

Mit Oldtimer-Garage

Neuer Grundriss mit extragroßer Garage für Oldtimer: Der Concorde Liner 1090 GIO bietet jede Menge Luxus und Platz für Mensch und Mobil.

Es soll Menschen geben, denen reicht eine Reisemobil-Garage für einen Smart oder einen Mini Cooper nicht aus. Für sie hat der Premiumhersteller Concorde einen neuen Grundriss für den Elf-Meter-Liner entwickelt. Im Liner 1090 GIO passen Fahrzeuge ins Heck, die bis zu 4,30 Meter lang, 1,36 Meter hoch und 1,4 Tonnen schwer sein dürfen. Der Raum lässt sich für unterschiedliche Spurbreiten und Radstände einstellen. Somit eignet sich die Garage aus Sicht von Concorde ideal, um einen Oldtimer mit auf Tour zu nehmen. Ins Heck passen zum Beispiel Porsche 911 F- beziehungsweise G-Modell, Ferrari Dino oder ein Mercedes- Benz SL 280 Pagode (Foto).

Um die gewachsene Garage unterzubringen, musste der Hersteller im Innenraum des Liners ein paar Zentimeter abzwacken. Bei 10,99 Meter Außenlänge und fast zweieinhalb Meter Breite ist Platzmangel aber sicher nach wie vor ein Fremdwort für das Concorde-Flaggschiff. Um etwa zehn Zentimeter kürzer fällt der nutzbare Innenraum im Vergleich zum bekannten Grundriss des Liner 1090 GI aus. Deshalb kommt es laut Concorde zu kleineren Raumeinsparungen im Wohn- und Küchenbereich. Auch die Kopffreiheit über dem Queensbett fällt durch die höhere Garage ein klein wenig geringer aus, soll aber weiterhin völlig ausreichen.

Eine Besonderheit des neuen Grundrisses ist seine Sitzgruppe mit halbrunden Sofas. Der Hersteller bezeichnet das als „Jacht-Lounge“, die eine besondere Club-Atmosphäre vermittle. Die optionale Lederausstattung gibt es in den Farbtönen „Jatoba Brilliant“ und „Vanille“.

Die Kücheneinrichtung entstammt dem Centurion auf Iveco Daily, was laut Concorde 25 Zentimeter spart, aber trotzdem viele komfortable Funktionen ermöglicht – etwa ein Hybridkochfeld oder eine Mikrowelle.

Basis des Luxusmobils ist der Mercedes-Benz Atego mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 15 Tonnen. Sein Sechszylinder-Dieselmotor leistet 299 PS und stellt mächtige 1200 Nm Drehmoment bereit.

So viel Raum und Luxus hat natürlich seinen Preis: Für den Liner 1090 GIO verlangt Concorde mindestens 382.500 Euro – Garagen-Lift und „Jacht-Lounge“ bereits inklusive.

Redaktion
Simon Ribnitzky
Simon Ribnitzky ist seit August 2019 Teil der Redaktion, testet Reisemobile und versorgt die Webseite mit frischen Inhalten.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>