|

Frankia Yucon 7.0, Neo & Platin

Neuer Kastenwagen, Teilintergierter und neuer Integrierten-Baureihe

Zur kommenden Saison gibt sich Frankia einfallsreich, stellt den neuen Kastenwagen Yucon auf Mercedes Sprinter, den neu konzipierten Teilintegrierten Neo sowie veredelte Luxus-Mobile der Platin-Baureihe vor.

Frankia erweitert mit dem neuen Yucon sein Portfolio um die Klasse der Kastenwagen. Der fränkische Hersteller nennt diese Klasse selber Mikro-Liner und zeigt damit, wie mobiler Luxus auch in der ‚kleinen‘ Klasse umgesetzt werden kann. Zielgruppe sollen nach Frankia Paare um die 40 + sein, die viel Wert auf Komfort legen. Zur Wahl stehen beim Yukon drei Modelle, zwei mit sieben Metern und eines mit sechs Metern Länge auf Mercedes Sprinter mit Superhochdach.

Revolutionär: Im Yucon 7.0 fußt ein üppiges Wohnzimmer mit zusammenklappbarem Loungebett auf einem Doppelbodenaufbau.
Foto: Juan Gamero

Der Yucon 7.0 punktet mit einem längs eingebauten Wandschrank inklusive Flachbildfernseher. Die Längscouch gegenüber lässt sich zum Doppelbett ausziehen. Längsbad mit ausziehbarem Waschbecken über der Toilette sowie drehbare Frontsitze mit Tisch ergänzen die Einrichtung. Ebenfalls neu ist der Frankia M-Line Neo. Der 6.98 Meter lange und ab 74.900 Euro erhältliche Teilintegrierte rollt auf Mercedes Sprinter mit Al-Ko Tiefrahmenchassis und Frontantrieb vom Produktionsband in Marktschorgast nahe Bayreuth. Er besitzt einen 20 bis 40 Zentimeter hohen und beheizten Doppelboden sowie eine riesige Heckgarage. Die lässt sich von hinten über die Easy-Load-Klappe und jeweils seitlich über zwei große Türen beladen.

Der holzfreie Aufbau setzt sich aus 32 Millimeter dicken Alu-Sandwichwänden und Boden sowie aus einem GfK-Sandwichdach zusammen. Die Einrichtung besteht aus schicken Möbeln in leichter Holzwabentechnik. Längseinzelbetten im Heck, eine große Längsküchenzeile und ein großes Längsbad mit ausziehbarem Waschbecken werden in moderner Optik in mattweißen und grauen Farbtönen gehalten. Im vorderen Wagenteil macht es sich die Bordcrew an der komfortablen Halbdinette zum Essen bequem. Neuigkeiten gibt es auch von der Premium-Baureihe Platin zu berichten. So stattet Frankia den neuen I 790 Plus Platin mit einer U-Sitzgruppe und den I 8400 Plus Platin mit einer C-Sitzgruppe hinter der riesigen L-Küche mit Bartheke aus. Das erhöht den Komfort deutlich.

Redaktion
Juan Gamero
Juan Gamero ist seit Juli 1991 bei der Reisemobil International. Er testet Reisemobile & Co. und ist Experte für Technik.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION