|

IAA Nutzfahrzeuge 2018

Weltpremiere des MAN eTGE

MAN präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover den vollelektrisch angetriebenen eTGE.

Bereits im Juli startete im MAN Werk in Wrzesnia die Produktion, nun feiert der vollelektrisch angetriebene MAN eTGE auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover Weltpremiere. Mit einer Reichweite von rund 160 Kilometern und einer Nutzlast von einer (3,5-Tonner) bzw. 1,75 Tonnen (4,25-Tonner) ist der Elektro-MAN in erster Linie für die Logistik der sogenannten „Letzten Meile“ gedacht.

eTGE kommt zunächst nur als Kastenwagen

Der vollelektrische Transporter ist zur Markteinführung nur als Kastenwagen mit Hochdach erhältlich. Dieser verfügt über knapp elf Kubikmeter Laderaumvolumen. Als Antrieb dient ein permanenterregter Synchron-Drehstrommotor, der maximal 100 Kilowatt leistet. Das Drehmoment beträgt 290 Nm.

Umfangreiche Serienausstattung

Komfort-Sitze für Fahrer und Beifahrer, Climatronic, Frontscheiben- und Sitzheizung, Navigationsgerät und Telefonvorbereitung sowie das aktuelle Kombiinstrument Colour und LED-Scheinwerfer sind beim eTGE serienmäßig. Zudem ist er mit Einparkhilfe, Multifunktionskamera, Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelanlage und -begrenzer sowie einem Umfeldbeobachtungssystem mit City-Notbremsfunktion ausgestattet. Die Preise starten bei rund 69.500 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>