|

Nissan e-NV200 Camper

Wohnmobil mit 200 Kilometer Reichweite

Die Reichweite des neuen Nissan E-Campers auf Basis des Kastenwagens e-NV200 mag mit 200 Kilometern überschaubar sein – dafür geht´s per E-Motor erheblich günstiger in den Urlaub.

Wohnmobil an der Steckdose

Die ersten E-Camper auf Basis den e-NV200 wird Nissan in Kürze ausliefern – allerdings vorerst nur in Spanien. Die 40 KWh Batterie reicht nach Werksangaben im städtischen WLTP-Zyklus bis zu 301 Kilometer weit. Kombiniert fährt man aber nach WLTP nur 200 Kilometer. Immerhin: In 40 – 60 Minuten soll der Akku an einer Schnellladestation wieder auf 80 Prozent der Kapazität aufgeladen sein. An der Steckdose dauert dies 7,5 Stunden.

Die Karosserie des e-NV200 Campers wurde modifiziert, so dass das reisende Paar mit dem höheren Dach mehr Kopffreiheit hat oder in der höheren Fahrzeugdecke ein zweites Doppelbett aufklappen kann. Dazu liefert Nissan einen Klapptisch, eine Küche mit Spüle, Kühlschrank und Gasherd. So soll das Wohnmobil bis zu vier Personen beherbergen.

Nissan bleibt dem Diesel treu

Wem die überschaubare Reichweite zu wenig ist, der greift zum NV300, dem Kastenwagen-Pendant mit 1,6-Liter-Dieselmotor. Ob und wann das E- und das Diesel-Fahrzeug in Deutschland ausgeliefert wird, ist unklar.

Derzeit bauen zahlreiche Nissan-Partner den NV300 zum Wohnmobil Michelangelo um. Bei Westfalia etwa starten die Preise für ein Wohnmobil mit bis zu sechs Sitzplätzen ab ca. 58.000 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION