|

Campingplätze und Stellplätze der Mecklenburger Seenplatte

Von See zu See

Indian Summer: Gerade im Herbst verzaubert das Land der tausend Seen mit Licht, Farben und Charme der Mecklenburger Kulturlandschaft – und mit idyllisch am Wasser gelegenen Stell- und Campingplätzen.

Wasser, soweit das Auge reicht. Wer die Mecklenburger Seenplatte im Nordosten Deutschlands mit dem Reisemobil ansteuert, wird dort dankbar vom Gas gehen. Die zauberhaft unberührte Natur mit dem größten zusammenhängenden Seengebiet des Landes macht es großstadtgeplagten Urlaubern leicht – Entschleunigung ist hier naturgegeben.

Gerade im Herbst, wenn wieder Ruhe einkehrt nach dem Sommergetümmel, entfaltet der Zauber dieses hügeligen Waldlandes voller Seen und Moore seinen besonderen Reiz.

Wer durch den von der UNESCO als Kulturerbe gelisteten Buchenwald im Müritz-Nationalpark streift, wird sich an den bunten Farben kaum sattsehen können. Zu verdanken ist das der Jagdleidenschaft der Großherzöge von Mecklenburg-Strelitz. Sie hatten die Wälder um Serrahn lange Zeit kaum angetastet. Als Finderlohn für ausgedehntes Waldbaden warten duftende Pilze am Wegesrand. Die Vielzahl an Biotopen in unterschiedlichster Kombination mit Seen und Mooren macht den Reiz der Landschaft aus und bietet Großvögeln wie Rohrdommel und Kranich ideale Lebensbedingungen. Auch Fisch- und Seeadler kommen hier voll auf ihre Kosten – in keiner Region Mitteleuropas gibt es so eine Brutdichte wie in Mecklenburg. Angekommen an einem der oft direkt am Wasser gelegenen Stell- oder Campingplätze, steigen mobile Reisende gerne um ins Boot, aufs Rad, aufs Pferd oder in die Kutsche. So lässt sich die verwunschene Gegend herrlich entspannt erfahren.

Mittendrin verführen malerisch gelegene Städtchen, Dörfer, Schlösser, Kirchen, Burgen, Wasser- und Windmühlen, Hügel- und Steingräber zum Bleiben – und natürlich Häfen. Die meisten Marinas heißen Reisemobile willkommen und bieten Stellplätze mit Seeblick.

Bildergalerie

Infobox

Den vollständigen Stellplatz-Check zur Mecklenburger Seenplatte, inklusive Preisangaben, GPS-Daten und einem Fazit zum jeweiligen Stellplatz finden Sie in der Reisemobil International 10/2019.

Weitere Stellplätze in der Region finden Sie im BORDATLAS oder bei BORDATLAS Online.

Redaktion
Jutta Neumann
Jutta Neumann nimmt seit Oktober 2017 als begeisterte Camperin reisemobilfreundliche Routen und Stellplätze unter die Lupe.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel